Tag-Archiv für » Arbeitsbedingungen «

Burnout vorbeugen: Kleine Tipps für den Alltag

Dienstag, 4. März 2014 10:51

Für das Burn-out-Syndrom gibt es keine Standard-Therapie. Die Behandlung muss immer zum Betroffenen und seiner Lebenssituation passen. In leichten Fällen kann es genügen, die eigene Lebens- und Arbeitssituation zu überdenken und etwas Ordnung in den Alltag zu bringen. Mit diesen kleinen Tipps für den Alltag kann jeder dem Burnout vorbeugen.

[...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Work-Life-Balance – Arbeit und Beruf im Einklang?

Dienstag, 25. Februar 2014 12:06

Work-Life-Balance steht für ein ausgewogenes Verhältnis von Beruf- und Privatleben. Ziel ist es, die privaten Interessen mit den Anforderungen der Arbeitswelt in Einklang, in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht zu bringen. Denn das persönliche Engagement auf nur jeweils einen Bereich zu konzentrieren, heißt auch, die eigene Lebensqualität einzuschränken. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Burnout-Prävention: Tipps für Arbeitnehmer

Dienstag, 18. Februar 2014 13:18

Vom Burn-Out ist derzeit viel die Rede. Psychologen attestieren immer mehr Arbeitnehmern, vollkommen ausgebrannt zu sein. Ein voller Terminkalender, mittags keine Pause, zwischendurch noch E-Mails beantworten und immer Höchstleistung bringen: Wem der Stress in der Arbeit zu viel wird, der riskiert ein Burn-out-Syndrom. Wenn man weiß, wie es dazu kommt, kann man das als Arbeitnehmer vielleicht verhindern. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Burnout-Symptome bei Männern und Frauen

Donnerstag, 6. Februar 2014 12:03

Aufgrund der zunehmenden beruflichen Möglichkeiten, wächst der Druck auf Seiten der Frauen, auch beruflich erfolgreich zu sein. Fehler und Unzulänglichkeiten könnten als Schwäche ausgelegt werden, und schüren das Vorurteil, daß Frauen für die “harte” Berufswelt doch nicht geschaffen sind. Frauen müssen nicht nur ihre Fähigkeiten beweisen, sondern auch ihr Geschlecht.

Die Mehrfachbelastungen, wie Kindererziehung, Haushalt oder Pflege von Angehörigen hingegen haben sich für die Frauen nicht nennenswert verringert. Gemeinsam mit der allerorts steigenden Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes bilden diese Faktoren einen guten Nährboden für die Entstehung eines Burn-Out Syndroms. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Stress und Burnout – Was kann der Arbeitgeber tun?

Dienstag, 4. Februar 2014 13:01

Rund drei Millionen Menschen gelten in Deutschland als Burnout-gefährdet. Sie davor zu schützen, ist ein Teil der Führungsaufgabe. Doch zu wenige Führungskräfte besitzen die entsprechenden Kompetenzen.

Stress wird definiert als die physische, psychische und biochemische Reaktion des Körpers auf Anforderungen, die mit den verfügbaren Ressourcen und Handlungsmöglichkeiten nicht bewältigt werden können. Wohl dosiert und zeitlich befristet ist Stress nicht ungesund. Ganz im Gegenteil: Stressreaktionen des Körpers ermöglichen den Menschen, innerhalb weniger Sekunden ihre Leistungsreserven zu mobilisieren. Erstreckt sich der Stress jedoch über eine längere Zeitdauer, kann er sich auf die Gesundheit auswirken. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Burnout-Therapie im Berufsleben

Donnerstag, 7. November 2013 8:42

Möglicherweise lässt sich im Job doch das eine oder andere verbessern und vielleicht hilft es, sich intensiver mit den Kollegen auszutauschen. Manche Aufgaben sind eventuell im Team zu lösen oder können abgegeben werden. Eine Weiterbildung sorgt manchmal für neue Motivation. Je nach Fall ist auch der Wechsel in einen neuen Aufgabenbereich denkbar. Allerdings bietet die Arbeitsmarktsituation hier nicht immer Spielräume. Doch oft helfen schon Veränderungen am bestehenden Arbeitsplatz: Arbeitszeiten anpassen, Aufgaben im Team lösen oder delegieren, in intensiveren Kontakt zu den Kollegen treten, eine Weiterbildung besuchen oder der in einen anderen Arbeitsbereich wechseln. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Stadtverwaltung Wiesbaden: Stress, Burnout und hohe Krankheitskosten

Freitag, 28. Juni 2013 11:51

Die Stadt Wiesbaden lieferte mit einer Studie zu den Arbeitsbedingungen in den städtischen Verwaltungen und Betrieben jetzt ein aussagestarkes Beispiel, wie eine negative Unternehmenskultur die Mitarbeiter krank macht. Der Bielefelder Soziologie-Professor Bernhard Badura sollte in einem Gutachten die Gründe für deren hohen Krankenstand ermitteln. Das Urteil des Experten war vernichtend: Die Stadtverwaltung in Wiesbaden gleicht in seinen Augen eher einem “seelenloser Apparat” als einer “dynamischen Produktionsgemeinschaft”. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Arbeit – warum sie glücklich oder krank macht

Freitag, 14. Juni 2013 12:00

Über die Arbeit des Freiburger Neurobiologen und Psychiaters Professor Dr. Joachim Bauer hatten wir schon in einem etwas früheren Blogbeitrag berichtet. Der renommierte Burnout-Forscher wendet sich unter anderem gegen die auch bei Medizinern nach wie vor gängige Gleichsetzung von Burnout und Depressionen sowie medikamentöse Therapieversuche im Fall einer Burnout-Diagnose. Im Zentrum einer wirkungsvollen Burnout-Prophylaxe müsse eine Neudefinition von “menschenwürdigen Arbeitsplätzen” stehen, welche die Veränderung der Arbeitswelt durch Globalisierung und Digitalisierung einbezieht. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Burnout-Prävention durch “mehr Leidenschaft im Job”?

Freitag, 5. April 2013 11:51

Zu den zentralen Symptomen eines Burnouts gehört der Verlust von persönlicher Sinnstiftung und Motivation durch die eigene Tätigkeit. Allerdings stellt sich hier die Frage, ob es hier tatsächlich in erster Linie um ein Krankheitszeichen geht oder in Wirklichkeit der “Mangel an Leidenschaft” im Job potentiell zu einem Burnout führt. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Bundesratsinitiative für die Antistress-Verordnung

Freitag, 29. März 2013 11:39

Die von den Gewerkschaften geforderte gesetzliche Anti-Stress-Verordnung als Ergänzung zu den bestehenden Arbeitsschutzgesetzen sorgt seit Monaten für politische und mediale Kontroversen. Diverse Studien – unter anderem die Fehlzeiten-Reports der Krankenkassen – belegen eindeutig den Zusammenhang zwischen den Belastungen der Arbeitswelt, Stress sowie Burnout & Co. Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen findet, dass das Arbeitsschutzgesetz für eine wirksame Burnout-Prävention nur angewendet werden muss, aber keine Ergänzung braucht. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor: