Tag-Archiv für » Entspannungstechniken «

Burnout vorbeugen: Kleine Tipps für den Alltag

Dienstag, 4. März 2014 10:51

Für das Burn-out-Syndrom gibt es keine Standard-Therapie. Die Behandlung muss immer zum Betroffenen und seiner Lebenssituation passen. In leichten Fällen kann es genügen, die eigene Lebens- und Arbeitssituation zu überdenken und etwas Ordnung in den Alltag zu bringen. Mit diesen kleinen Tipps für den Alltag kann jeder dem Burnout vorbeugen.

[...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Schlafstörungen als Ursache für Burnout

Donnerstag, 27. Februar 2014 11:41

Auch wenn es keine einheitliche Meinung darüber gibt, wie das Burnout-Syndrom entsteht: Chronischer Stress wird allgemein als Hauptursache für die Erkrankung betrachtet. Zudem gilt als gesichert, dass persönliche Faktoren wie zum Beispiel Perfektionismus oder hochgradiger Ehrgeiz die Entstehung eines Burnout begünstigen. Immer mehr deutet jedoch darauf hin, dass auch Schlafstörungen eine entscheidende Rolle spielen. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Tipps zur Vorbeugung des Burnout-Syndroms

Dienstag, 11. Februar 2014 14:37

Sind Sie Burnout-gefährdet? Folgende Tipps bieten für den Alltag Unterstützung zur Vorbeugung oder um die Ruhe zu bewahren.

Die moderne Dienstleistungsgesellschaft bringt für Menschen „unnatürliche“ Verhältnisse mit sich. Sitzende Tätigkeiten brauchen ein Gegengewicht. Für den Anfang reichen pro Woche zwei bis drei Mal eine halbe Stunde Bewegung zur Vorbeugung. Ob Sie lieber spazieren gehen oder Fahrrad fahren, Walken, Joggen oder ein bisschen Federball spielen, ist Ihnen überlassen. Bitte verzichten Sie dabei auf Leistungsvorgaben oder Zeitkorsette. Des Weiteren können Sie tägliche Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad unternehmen sowie ab und an auf Auto oder Öffentliche Verkehrsmittel verzichten. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Stressoren – Stressauslöser und Stressfaktoren

Dienstag, 22. Oktober 2013 10:12

Der Begriff Stressoren (Stressauslöser, Stressfaktoren) beschreibt alle äußeren Belastungen oder Anforderungen, die zu einer Stressreaktion führen. Das kann ein verpasster Bus, eine Naturkatastrophe oder auch ein Autounfall sein.

Ein Leben ganz ohne Stressoren ist aber für Körper und Psyche auch nicht ideal. Ohne Stress kann es zum Abbau der Leistungsfähigkeit kommen, manchmal ist dies ab dem Renteneintritt der Fall. Der notwendige mäßige Stress wird auch als “Eustress”, guter Stress, bezeichnet. Wer jedoch dauerhaft Ängste und Sorgen oder schwelende Konflikte um Arbeitsplatz, Familie oder Gesundheit in seiner Umgebung ertragen muss, befindet sich im Dauerstress, der auf längere Zeit krank machen kann! [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Stress vermeiden und stattdessen entspannt den Burnout bekämpfen

Donnerstag, 17. Oktober 2013 9:31

Woran erkennt man, dass der Stresslevel zu hoch ist?

 Man hört oft: „Machen Sie sich keinen Stress!”. Einfacher gesagt als getan. Was ist, wenn man einfach so viel tun muss und die “To-do-Liste“ partout nicht kürzen kann?

Entscheidend ist selten das, was man zu tun hat, sondern wie die eigene Einstellung dazu ausfällt. Wenn man es sich zur Aufgabe macht, alles vorbildlich zu erledigen, sich keine Fehler zu leisten, möglichst noch vor dem Abgabetermin fertig zu sein und zudem Aufgaben anderer zu übernehmen, so intensiviert man den Stress.

[...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Dem Burnout davonlaufen mit aktiver An- und Entspannung

Dienstag, 20. August 2013 12:24

Viele Techniken und Methoden zeigen Erfolge

Menschen, die zu übermäßigen Ängsten neigen, leben auf einem erhöhten Erregungsniveau und haben oftmals Probleme, sich wirklich zu entspannen. Umso wichtiger ist es für sie, aktiv etwas für die Entspannung zu tun. Ein ständiges Angespanntsein erhöht die gefahren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Burnout.

 

Die Techniken und Methoden

Regelmäßige Bewegung ist die einfachste und wirksamste Methode, Druck abzulassen. Leichtes Herz-Kreislauf-Training durch Schwimmen, Nordic-Walking oder Radfahren baut Stresshormone ab und kräftigt das Immunsystem.

Beim Autogenen Training unternimmt der Patient eine gedankliche Reise in den Körper und findet so zu innerer Ruhe. Beispiel: Er legt sich auf den Rücken und stellt sich vor, sein Bauch sei ein See, in den ein kleiner Stein hineingeworfen wird. Der Stein sinkt langsam ab, immer weiter nach unten. Die Atmung wird dabei ruhiger und tiefer. Nach einer Weile widmet sich der Patient gedanklich verschiedenen Muskelpartien, den Armen, den Beinen, spürt aktiv nach, wie sie schwer daliegen und sich entspannen. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Contra Stress: Bewusstes Atmen und Entspannen

Donnerstag, 15. August 2013 9:00

 Richtiges, bewustes Atmen hilft gegen Stress

Wir alle tun es ständig. Aber leider nicht immer richtig. Gerade unter Stress atmen wir oft zu schnell und zu flach. Die Folge: Der Organismus arbeitet nicht harmonisch, die Herzfrequenz erhöht sich und unsere Zellen werden nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Wir ermüden schneller.

Bei einer repräsentativen Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mit 2.063 Personen gaben fast 90 Prozent aller Befragten an, dass sie sich in bestimmten Situationen gestresst fühlen. Überwiegend liegen die Gründe dafür in Zeitnot, Termindruck und hoher Arbeitsbelastung.

In der Altersgruppe der 30- bis 50-jährigen Berufstätigen ist nahezu jeder Dritte davon betroffen und ist bereits wegen zuviel oder andauerndem Stress erkrankt. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Stressmanagement Teil 3

Dienstag, 6. August 2013 9:00

Stressmanagement: lassen Sie es erst gar nicht zu einem Burnout kommen

Vorbeugen ist auch in Sachen Burnout besser als Nachsorgen. Wenn Sie glauben, Burnout gefährdet zu sein, haben wir Tipps für Sie, an die sich halten können.

4 wertvolle Tipps gegen Burnout:

Finden Sie die Balance zwischen Anspannung und Entspannung.

Lernen Sie sich zu entspannen – das Lebe läuft nicht weg! Es ist eher so, als laufen Sie vor dem Leben davon, wenn Sie stets auf Vollgas fahren.

Die richtige Entspannungstechnik bringt Sie nach vorn

Lernen Sie eine Technik zur täglichen 10-Minuten-Entspannung oder suchen Sie sich eine Tätigkeit, bei der Sie sich gut entspannen können. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Gezielt gegen Burnout vorgehen mit Entspannungstraining

Donnerstag, 25. Juli 2013 12:15

Entspannung bevor es überhaupt zum Burnout kommt!

Vorbeugen und entgegenwirken sind wichtige Komponenten bei dauergestressten und burnoutgefährdeten Menschen

Entspannung kann man lernen

Dazu verhelfen Ihnen systematische Techniken zur Entspannung. Autogenes Training, Yoga, progressive Muskelentspannung oder Meditation geben Ihnen mehr innere Ruhe und Gelassenheit. Wer sich das selbst nicht zutraut, kann zu verschiedenen Themen Kurse buchen.

Schon mit einfachen Mitteln kann man Entspannung lernen. Zum Beispiel durch Musik hören, malen, Lesen, Hörspiele hören, Spazieren gehen, in Ruhe ausgiebig Baden oder Sport treiben. Solche Tätigkeiten entspannen, weil sie zufrieden machen. Diese werden als die „passiven“ Methoden bezeichnet [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Mythen und Fakten über Burnout

Dienstag, 30. April 2013 11:58

Stress, Burnout und ihre Folgen gehören in der gesellschaftlichen Diskussion derzeit zu den “großen Themen”. Eine wachsende Zahl Betroffener – und durchaus nicht nur Prominente – macht ihre Burnout-Erfahrungen öffentlich. Unternehmen, Krankenkassen sowie die Gesellschaft insgesamt leiden unter Produktivitätsausfällen und steigenden Kosten für die chronische Erschöpfung. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor: