Tag-Archiv für » Überforderung «

Erschöpfte Mütter

Donnerstag, 13. Februar 2014 11:09

Es trifft immer mehr Mütter: Burnout. Ein Baby zu haben ist ein 24-Stunden-Job. In gewissen Situationen kommen Sie an den Rand ihrer körperlichen und seelischen Kräfte. Das gilt auch, wenn Sie ihren Alltag mit Kind lieben und dafür gerne ihre persönlichen Bedürfnisse zurückstecken. Viele Mütter kümmern sich alleine um das Baby und den Haushalt. Das bedeutet ohne Hilfe von Verwandten einen bis zu 16 Stunden andauernden Tag. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Chronisches Erschöpfungssyndrom oder Burnout?

Dienstag, 28. Januar 2014 12:11

Mit Erschöpfungssyndrom bezeichnet man heute in erster Linie ein Burnout, also eine Stresskrankheit. Ursprünglich bezeichnet Erschöpfungssyndrom eine schwere chronische Krankheit, unter der ungefähr ein halbes Prozent der Bevölkerung leidet.

Das chronische Erschöpfungssyndrom ist keine psychiatrische Störung, sondern eine mehrjährige körperliche Erkrankung, welche die Erkrankten häufig der Fähigkeit beraubt, für sich selbst zu sorgen. Nicht selten werden sie Bettlägrig. Während der Dauer der Krankheit leiden sie unter starken Kopf- und Muskelschmerzen. Anstrengungen und Infektionskrankheiten können ihren Zustand bedeutend verschlechtern. Diese Krankheit ist wenig bekannt. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Was bedeutet das Burnout-Syndrom für Angehörige

Dienstag, 21. Januar 2014 12:27

Ihr Partner, ein naher Verwandter oder Angehöriger leidet am Burnout-Syndrom? Sie möchten gerne helfen, wissen aber nicht, wie Sie sich verhalten sollen?

Damit stehen Sie nicht allein da. Das Burnout-Syndrom betrifft immer auch das familiäre und soziale Umfeld. Ein Mensch der am Burnout-Syndrom leidet, fühlt sich lustlos und überfordert. Sein Selbstwertgefühl ist auf dem Nullpunkt, er fühlt sich minderwertig und zu nichts nutze.

[...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Depressionen und Burnout bei Kindern und Jugendlichen

Donnerstag, 9. Januar 2014 10:18

Nach Einschätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO wird die Depression im Jahre 2020 die zweithäufigste Krankheit weltweit sein, und die häufigste in der sogenannten entwickelten Welt, den OECD-Staaten. Doch trotz ihrer weiten Verbreitung gehört sie immer noch zu den am meisten unterschätzten Erkrankungen. Besonders besorgniserregend an der Statistik ist, dass die Patienten immer jünger werden.

Hauptgruppe sind Zehn- bis Zwanzigjährige, aber es gibt auch schon Siebenjährige, die sich dem schulischen Druck nicht gewachsen fühlen. Die trostlose Zukunftsperspektive, die drohende Arbeitslosigkeit, das Fehlen von Bindungsstrukturen und die allgemeine Sprachlosigkeit in den Familien – da stellt sich bei den Kindern oft das Gefühl ein, nicht gewünscht zu sein. Eindeutig erkennbar sind die selbstzerstörerischen Auswirkungen der Depression wie die Magersucht oder das Selbstverletzen durch Ritzen der Haut. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Burnout ist gefährlich für Herz und Kreislauf

Dienstag, 21. Mai 2013 11:25

Dass Burnout & Co. die Zahl der psychischen Erkrankungen seit Jahren in die Höhe treiben, ist bekannt und steht derzeit im Fokus der öffentlichen Debatte. Die körperlichen Auswirkungen der chronischen Erschöpfung und deren Krankheitswert spielen dagegen bisher nur am Rande eine Rolle. Eine israelische Studie hat jetzt nachgewiesen, dass ein Burnout nicht nur gravierende Folgen für die Psyche hat, sondern auch ein dramatisch erhöhtes Risiko für eine Koronare Herzkrankheit bedingt. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Immer mehr Pflegekräfte arbeiten an der Burnout-Grenze

Dienstag, 19. März 2013 9:45

Burnout & Co. waren auch beim 26. Tag der Altenpflege im niedersächsischen Cloppenburg ein Thema. Zum Burnout-Vortrag des Oldenburger Caritas-Geschäftsführers Manfred Bockhorst waren rund 500 Zuhörer erschienen – ein Verweis darauf, welche Brisanz das Thema in der Branche hat. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Burnout bei Ärzten – eine individuelle Frage?

Freitag, 15. Februar 2013 11:41

Der Arztberuf ist fordernd und in aller Regel mit großem Zeitaufwand und hohen Arbeitsbelastungen verbunden. Vor allem in Krankenhäusern leiden Ärzte oft unter einem Arbeitspensum, das kaum noch Zeit für Erholung und Privates lässt. Für niedergelassene Ärzte veröffentlichte die Brendan-Schmitt-Stiftung des NAV-Virchow-Bundes in ihrer regelmäßigen “Burnout-Studie” vor zwei Jahren bereits zum fünften Mal recht interessante Zahlen. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Arbeitsstress – fehlende Balance zwischen Anforderungen und Ressourcen

Freitag, 8. Februar 2013 11:55

In der vergangenen Woche hatte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) in Berlin den “Stressreport 2012” erstmals öffentlich präsentiert. Die Ergebnisse waren alarmierend und wenig überraschend: Rund die Hälfte aller bundesdeutschen Arbeitnehmer fühlt sich im Job dauerhaft zu stark belastet. Als hauptsächliche Gründe nannten die Befragten unter anderem ständigen Termin- und Leistungsdruck, häufige Überstunden sowohl abends als auch am Wochenende, Multitasking sowie die insgesamt fehlende Work-Life-Balance. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Burnout und Depressionen – wo liegt der Unterschied?

Montag, 4. Februar 2013 11:16

Eine der kontroversen Punkte der aktuellen Burnout-Debatte ist die Frage, ob Burnout überhaupt eine “echte” Krankheit ist. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert die chronische Erschöpfung bisher als eine Zusatzdiagnose, die auf “Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung” abzielt, behandlungsrelevant wird sie erst dann, wenn Betroffene auch unter anderen Erkrankungen – beispielsweise psychosomatischen Symptomen oder Depressionen – leiden. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor:

Frauen haben ein besonders hohes Burnout-Risiko

Mittwoch, 23. Januar 2013 10:58

Burnout und Depressionen sind in Deutschland auf dem Weg, sich noch vor Herz-Kreislaufkrankheiten oder Rückenleiden als “Volkskrankheiten” zu etablieren. Aktuelle Erhebungen zeigen, dass Frauen von Stress und chronischer Erschöpfung besonders stark betroffen sind. Die Deutsche Rentenversicherung meldete erst vor kurzem, dass 48 Prozent aller Arbeitsnehmer, die ihre Berufsarbeit krankheitsbedingt vorzeitig beenden, Frauen sind. [...]

Thema: Burnout-Syndrom | Kommentare (0) | Autor: